Systemaufstellung mit Stefan Reiter

Sa. 13.4. – So. 14.4. 2019


Systemaufstellungen basiert auf dem Wissen, das Menschen in sozialen Gefügen (Familie, Organisationen, Arbeitsgemeinschaften etc.) immer in Wechselbeziehungen zu einander stehen; d.h. wir sind bewußt oder unbewußt voneinander im positiven wie im negativen miteinander verwoben und verbunden (oft gefühlt, wie ein unsichtbares Netz).
„Dinge“ die nicht erledigt sind werden weitergeleitet, übertragen oder verschoben. Menschen im selben „Boot“ gleichen aus , tragen und bewältigen. So gibt es z.B. manche therapieresistente Krankheiten z.B. von Kindern, die ihre Ursache in einem tiefen, nicht gelösten Konflikt der Eltern oder sogar der Großeltern (Ur-) verbirgt. So können  z.B. komplexe Verstrickungen und nichtzuzuordnende tiefe Gefühle (wie ständige Traurigkeit, Ängste etc.) in einem authentischen Kontext erkannt werden.
In der Aufstellungsarbeit werden alle wichtigen Personen mittels Stellvertreter in Beziehung zu einander gestellt, indem  der Klient andere teilnehmende Personen auswählt und aus seinem inneren Gefühl heraus positioniert. An Hand von dem entstandenen Bild, von Gefühlen der Teilnehmern, von In-Beziehung-Sein und Nicht-In-Beziehung-Sein, von testen von Möglichkeiten und anderen Techniken läßt sich mittels einem Art roten Pfaden, dem inneren Gespür, verschiedene Zusammenhänge erkennen und somit eine Veränderung, Lösung oder Bewegung einleiten.
Wir ordnen, geben zurück, vergeben und klären unsere Angelegenheiten und treten so in Kontakt mit unseren Wurzeln, unseren unterstützenden und lebensförderlichen Kräften. Das „Ich“ wächst empor in die Weite seiner SEELENKRAFT und seines GEISTIGEN Erbes.
Dies geschieht alles in einem geschützten Raum, wo mittels den Stellvertretern innere Zusammenhänge/ Strukturen / Muster nach außen erkennbar werden und Veränderungen und Umwandlungsprozesse stattfinden können., zum Wohl des Ganzen.
Der Klient stellt sein eigenes System und kann erst einmal aus einer Beobachter-position wahrnehmen und geschehen lassen. Ganz nach Verlauf nimmt er selber seine oder andere Positionen ein und geht so in einen eigenen Prozeß- und/oder Struktur- und/oder Lösungsarbeit.


Leitung: Stefan Reiter  geb. 1963, Bonn, geschieden, Vater einer Tochter und einer Ziehtochter, based seit 2005 in Kathmandu/Nepal , Aktivitäten in Deutschland, China, Indien, Thailand... mit den Schwerpunkten Craniosakrale Körperarbeit und –Weiterbildung, sowie Systemaufstellungen in  Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit  (+Archetypen Seminare).  


Info: www.drinkyourcloud.com mailen sie mich an bei evtl. Fragen!
Kontakt: accessyourself@gmx.de   Tel.: 0170-3241893  (wenn in Deutschland, ab 28.02.2019)

 

Ort: Dűsseldorf

Anmeldung: Minka Hauschild,  minka@minka-hauschild.de ;  0174/6222145
                       Per Anzahlung von 50.- Euro        
Kosten: Aufsteller :  170.- Euro      Nicht-Aufsteller : 70.- Euro
Zeiten: Sa. 9.15 Uhr bis 17.30 Uhr, So. 9.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr


Eventuelle Zielsetzungen - Anliegen:

1. Eine Entscheidung zu ermöglichen, für das eigene Leben eine wachstumsfördernde Atmosphäre zu verwirklichen und die ent-sprechenden Bedingungen dafür zu schaffen.
Welche Wurzeln habe ich? Woher komme ich? Wo gehe ich hin?
Potential Erarbeitung, Archetypen....

2. Den Prozeß der Individuation einer Person von ihrer Ursprungsfamilie ermöglichen und unterstützen.
Welche unkontrollierbaren Gefühle und eigenartige Begrenzungen im Verhalten bemerke ich, die oftmals nicht rational erklärbar sind?

3. Entflechtung / Entwirrungen von Abhängigkeiten!
Welche Rollenverpflichtungen; Muster; Abhängigkeiten; Co-Abhängig-keiten ...... ?      - Versöhnung mit der Vergangenheit -

4. Loslösung von ungesunden oder sogar todbringenden Aufträgen!
Welche Delegationen und Übertragungen liegen vor?
Familiengeschichte, Geheimnisse, Nebel?

5. Klärung meiner aktullen Beziehungs Konstellation!
    Verhältnis zur Partnerin – zum Partner, eigene Kinder... Eltern...

6. Klärung meiner beruflichen Konstellation!
    Neuorientierung
    Mobing, Spannungsfelder, Projektionen
    Neue Wege, Zielsetzungen, Projekte,
    Krisenmanagement

7. .....................................